Bitte beachten Sie,
dass der Bike Park voraussichtlich
erst im Spätherbst eröffnet.
Bitte beachten Sie,
dass der Bike Park voraussichtlich
erst im Spätherbst eröffnet.

DIE MAX WILD ARENA

Biken oder Skifahren – alles ist möglich in der neuen Max-Wild-Arena!

Ein Hang – zwei Lifte – viele Sportangebote! 

Im Sommer mit dem Mountain-Bike den sonnig gelegenen Hang (Bitte beachten Sie, dass der Bike Park voraussichtlich erst im Spätherbst eröffnet.) hinuntersausen, im Winter Skifahren. In der neuen Max-Wild-Arena an dem Isnyer Hausberg „Felderhalde“ treffen Freizeit, Sport und Spaß aufeinander. 

Skifahren, Snowboarden, Rodeln, in das große Loipennetz starten, genüsslich in der Sonne vor der Schönegger Käse Alm sitzen und einen Kaffee genießen oder sich mit einem Imbiss stärken. Mountain-Biken oder Wandern, Natur genießen, sich auspowern, Spaß haben! Das alles nur fünf Minuten vom Isnyer Zentrum entfernt. 

„Go Wild“– erlebt das familienfreundliche Angebot unserer Partner und freut euch auf jede Menge Spaß!

Euer Team der Max-Wild-Arena

Christian Wild, Max Wild

Christian Wild, Max Wild

„Die Felderhalde ist für uns was neues und zugleich spannendes. Dadurch erweitert sich für uns der Gedanke, öfters mal über den Tellerrand zu schauen und mit neuen Ideen das bisherige zu erweitern.“

Hans Rudhart, Familien Lifte Isny

Hans Rudhart, Familien Lifte Isny

„Seit über 60 Jahren erlebe ich an der Felderhalde Wintersport, Freude und Geselligkeit pur, für mich ist das Lebensqualität.“

Marc Rudhart, Skischule

Marc Rudhart, Skischule

Die Felderhalde ist und war immer der optimale Berg, um den Wintersport auf Brettern zu erlernen.

Es ist mir eine Freude, diese Tradition mit Freunden weiter zu entwickeln.

Sepp Krönauer, Käse Alm

Sepp Krönauer, Käse Alm

„Es freut mich riesig, bei diesem tollen Projekt mitzuwirken und bei den Besuchern mit unseren leckeren Käsespezialitäten für die nötige Stärkung sorgen zu dürfen.“

Josef Geyer, Bike Parc

Josef Geyer, Bike Park

„Pure Lebensfreude und Action pur! Die Felderhalde bringt beides auf den Punkt!“